From: Goethe-Institut Moskau 
To: andreafrank@earthlink.net
Subject: Re: ON TRANSLATION - THE INTERNETPROJECT
Date: May 7, 1997


At 10:58 3.05.97 +0000, you wrote:
>Betr: ON TRANSLATION-THE INTERNET PROJECT
>Dies ist eine Nachricht and die Institutsleiter und
>Programmverantwortlichen
> 
>Von: Andrea Frank (E-Mail:
>andreafrank@earthlink.net)
>An alle 23 beteiligten Goethe-Institute
>New York, 2.5.97
>
>
>Sehr geehrte Damen und Herren,
>
>
>ich wende mich heute an Sie, um Sie ueber den neuesten Stand des
>Projektes ON TRANSLATION-THE INTERNET PROJEKT zu informieren und
>einige Fragen zu klaeren, die in der Zwischenzeit entstanden sind.
>
>Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu koennen, dass fast alle GIs ihre
>Mitarbeit zugesagt haben, und sogar teilweise schon Uebersetzer
>gefunden haben. Vielen Dank!
>
>Wir haben also das Projekt anlaufen lassen, und sind gespannt auf die
>Uebersetzungen. Der Satz ist inzwischen in Sao Paulo/Brasilien, und
>wird hoffentlich bald in Tel Aviv/Israel eintreffen.
>
>Im Laufe der letzten Woche habe ich mich bemueht, telefonisch mit
>allen beteiligten GIs in Kontakt zu treten, was mir nur teilweise
>gelungen ist. 
>Sollten Sie noch nicht mit mir oder Frau Regina Wyrwoll in Kontakt
>getreten sein, moechte ich Sie herzlich bitten, mir eine kurze E-Mail
>oder Fax zu senden, damit wir wissen, ob wir mit Ihrem Goethe-Institut
>als Teil der Uebersetzungskette rechnen koennen!
>
>Da das Projekt in die Sommermonate faellt, werden manche Institute
>waehrend der Laufzeit des Projektes fuer einige Wochen geschlossen
>sein.
>Waehrend dieser Zeit werden wir versuchen, den Kontakt direkt ueber
>den Uebersetzer im jeweiligen Land laufen zu lassen.
>
>Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig fuer ein Gelingen des Projektes,
>dass Sie mir (falls noch nicht geschehen), folgende Informationen
>zusenden:
>
>a) 	Namen und E-Mail, Fax- und Telefonnummer  des Verantwortlichen und
>		eines Stellvertreters im Goehte-Institut
>c) 	Urlaubszeit Ihres Goethe-Instituts 
>b) 	Name, E-Mail, Fax- und Telefonnummer des Uebersetzers
>d) 	Soll der Kontakt moeglichst von Anfang an direkt ueber den
>Uebersetzer 		laufen?
>

a, Chris F. Majari -Programmreferent - GI Moskau e-mail gimos@online.ru oder
privat>   majari.dol.ru
b, Urlaub>  07.07. - 03.08.
c, ueber uns
d, nein, ueber uns
waehrend der Urlaubszeit koennen Sie mich ueber mein privates e-mail erreichen



>Ada-web in New York bemueht sich momentan um einen moeglichst
>einfachen und einheitlichen Weg fuer die elektronische Uebertragung
>der Uebersetzungen zwischen den beteiligten  GIs bzw. Uebersetzern mit
>den entsprechend verschiedenen Schriftarten, sowie die einfachste Art
>des Einspeisens der neuen Uebersetzungen in die Website.
>
>Deshalb moechte ich Sie bitten, mir die folgenden Fragen zu
>beantworten, ich werde diese an ada-web weiterleiten. (Sorry, dies ist
>die unangenehme Kleinarbeit, die leider auch wichtig ist, um das Rad
>ins Rollen zu bringen)
>
>a)	Benutzen Sie einen Personal Computer (PC platform) oder einen
>Macintosh 	Computer (Mac platform) ?  Wir benutzen Pc

>b)	 Haben Sie Zugang zum Internet?
>		c) Wenn ja, welchen Browser benutzen Sie, und welche Version
>(Netscape 		2 oder 3, Internet Explorer 2 oder 3, ......)  		
>		d) Wenn nicht, welche E-Mail Software benutzen Sie?
>e)	 Koennen Sie in der Sprache Ihres Gastlandes emailen (dies betrifft
>die Laender, 	die nicht das Roemische Alphabet benutzen)?
 Nein, leider nicht. Aber ich habe privat Zugang>
>Netscape 3.0 Gold
e.mail> Eudora light, Netscape mail
Wir koennen russisch mailen

>Ich moechte Sie hiermit nochmals bitten, mir moeglichst bald zu
>antworten, auch wenn Sie noch keinen Uebersetzer gefunden haben.
>Sollten irgendwelche Details noch unklar sein, bespreche ich diese
>gern mit Ihnen per Telefon, Fax oder E-Mail!
>
>Sollten Sie den zu uebersetzenden Satz erhalten, und Schwierigkeiten
>(bei der Kommunikation mit dem Uebersetzer  oder aehnliches) haben,
>kontaktieren Sie mich bitte. Wir versuchen, den Satz ca alle 1 - 3
>Tage uebersetzen zu lassen.
>
>Fuer Laender mit Sprachen, die nicht das roemische Alphabet benutzen:
>Solange die elektronischen Uebertragungsmoeglichkeiten , nicht
>geklaert sind, moechte Ich Sie dringend bitten, die Uebersetzung an
>ada-web, das naechste Goethe-Institut in der Kette und an mich
>zusaetzlich zu FAXEN! 
>
>Nochmals herzlichen Dank fuer Ihre bereitwillige Mitarbeit!
>Wir sind sehr gespannt auf erste Ergebnisse....
>
>Mit freundlichen Gruessen,
>
>Andrea Frank