From: andreafrank@earthlink.net
To: giseoul@bora.dacom.co.kr
Subject: Re: ON TRANSLATION-THE INTERNET PROJECT Seoul
Date: May 27, 97


Sehr geehrte Frau Kyungsuk Kim, 


vielen Dank fuer Ihr E-Mail!
Zu Ihren Fragen:
1) Es wird immer der eine Satz, den wir im April "auf die Reise geschickt haben", zu uebersetzen sein. Allerdings veraendert sich der Satz durch die wiederholte Uebersetzung in die 23 Sprachen recht stark. Dies ist auch der Aspekt, der das Projekt so spannend macht: Vergleich des Ausgangssatzes mit dem, der am Schluss, nach 1, 2, oder 3 "Runden" wieder in die gleiche Sprache uebersetzt wird. Wichtig ist natuerlich, dass Sie moeglichst genau uebersetzen, und sich nicht beim wiederholten Uebersetzen an Ihre alte Uebersetzung halten.

2)Wir haben den ersten der zwei Saetze des Versuchslaufes, an dem Sie teilgenommen haben, am 1. Mai weiter in die grosse Runde geschickt, so dass Sie also die erste Uebersetzung der grossen Runde schon getaetigt haben.

3)Leider bewegt sich der Satz langsamer als erhofft, deshalb ist er noch nicht wieder in Seoul angekommen. Es wird voraussichtlich auch noch ca 2 oder mehr Wochen(!?) dauern. Es ist schwer, zu genaue Vorhersagen zu machen, weil es sehr von den GIs und den entsprechenden Uebersetzern abhaengt, wie schnell der Satz weitergesandt wird.

Herzliche Gruesse,

Andrea Frank